CH-Klubausstellung vom 20.-22. November 2015 in Bulle

Die Tiere wurden am 18. November 2015 ab 16.00 Uhr in der Halle Espace Gruyère in Bulle eingeliefert. Trotz anhaltend warmer Witterung wurden nur 4 Tschechische Schecken nicht eingeliefert. Es wurden 99 Zwergschecken und 102 Tschechische Schecken zur Ausstellung gebracht. (Ausstellung Weinfelden: 95 Zwergschecken und 104 Tschechische Schecken)
Bei der Bewertung präsentierte sich die Mehrheit der Tiere wider Erwarten in sehr gutem Zustand, vor allem in den Positionen Fell und Farbe.
Leider gab es einen Fall von verbotenem Schaufertigmachen (Manipulation durch Färben des Felles).
Wir möchten uns ganz herzlich für das Gastrecht bedanken. Einen speziellen Dank gehört unserem Ehrenmitglied Bruno Stempfel, welcher mit grossem Engagement zur Durchführung der Ausstellung beigetragen hat und unserem Klub am Sonntag einen Apéro spendierte. Bedanken möchten wir uns auch beim ganzen OK, vor allem beim OK Präsident Jean-Luc Rohrbasser.

Adobe_Acrobat_v8.0_icon.svg Rangliste Tschechen-Zwergschecken_Bulle_2015

Adobe_Acrobat_v8.0_icon.svg Sieger Klubausstellung 2015

Adobe_Acrobat_v8.0_icon.svgTierwelt-Bericht-7.1.2016 (Beatriz Spring)

Adobe_Acrobat_v8.0_icon.svgTierweltbericht-24.12.2015 (Thomas Peier)

So funktioniert die Vererbung

Jedes Kaninchen bekommt seine Eigenschaften von den Elterntieren mit auf den Lebensweg. Darum ist es für den Züchter wichtig, einige wenige Gesetzmässigkeiten der Vererbung zu kennen.

Es ist jetzt die Zeit, in der sich die Züchter besonders intensiv mit den Paarungen ihrer Zuchttiere befassen. Wir danken Heinz Schmid für die Erlaubnis, seinen Fachbeitrag in der Tierwelt Nr. 39 vom 26.9.2013 in unserer Homepage zu veröffentlichen.

Adobe_Acrobat_v8.0_icon.svgH.Schmid-Genetik Grundlagen

„Bibel“ der richtigen Ernährung

Wir freuen uns und sind dankbar, dass sich Heinz Schmid, Tierwelt-Redaktor, bereit erklärt hat, sporadisch Fachartikel aus seiner Feder, die in der „Tierwelt“ erschienen sind, für unsere Homepage zur Verfügung zu stellen. In einer zweiten Phase versuchen wir, auch das Bildmaterial authentisch auszusuchen.

Die Futtermittelproduktion unterliegt klaren gesetzlichen Vorgaben. Diese gelten nicht nur für die Herstellung von Nutztier-, sondern auch für Kaninchenfutter. Nur wenn sämtliche Auflagen der sogenannten Futtermittelverordnung erfüllt sind, darf Futter in den Handel gelangen und an die Kaninchen verfüttert werden.
Weiterlesen

11. Treffen Freunde havanna-weisser Punktschecken

Unsere Gäste

Unsere Gäste

Jährliches Treffen der Freunde havanna-weisser Punktschecken

Zum elften Mal trafen sich Züchter und Züchterinnen der Tschechen Schecken havannafarbig-weiss aus Deutschland, Tschechien und der Schweiz in Grenchen. Ungefähr 40 Teilnehmende besammelten sich am 29. Mai im Campus Grenchen. Am Freitagabend war ein gemütliches Zusammensitzen auf dem Programm, das wir bereits rege nutzten, um unsere Erfahrungen mit den havannafarbigen Tschechen Schecken Züchterinnen und Züchtern aus halb Europa auszutauschen. Weiterlesen

Kräuter für das Wohl der Tiere

Die Natur ist die beste Apotheke – man muss nur die Pflanzen erkennen und wissen, wie sie sinnvoll eingesetzt werden. Ursula Glauser hat dies in ihrem Buch „Kaninchenapotheke“ eindrücklich beschrieben und in ihrem Kurs „Pflanzen am Waldrand“ sehr praxisnah erklärt.
Eine Zusammenfassung der wichtigsten Pflanzen für die Gesundheit der Kaninchen.
Adobe_Acrobat_v8.0_icon.svgKräuterkunde Ursula Glauser
Weitere Informationen: http://www.glauserweb.ch/apotheke.htm: